Die Naturheilkunde kann in vielerlei Hinsicht hilfreich sein. Sie kann bei akuten und chronischen Krankheiten regulierend auf den Körper einwirken und ihn dabei unterstützen, wieder ins Gleichgewicht zu finden. Schul- und naturheilkundlicher Behandlung schließen einander nicht aus, sondern stellen eine sinnvolle Kombination für die bestmögliche Gesundheit Ihres Tieres dar.

Meine Aufgabe sehe ich darin, Ihr Tier ganzheitlich zu behandeln. Dabei ist es mir wichtig, es in seiner gewohnten Umgebung kennenzulernen, um das natürliche Verhalten zu beobachten. Frei vom Stress durch die lange Anreise in eine Praxis oder fremde Gerüche – was vor allen Dingen für geschwächte, ältere oder auch ängstliche Tiere eine Erleichterung darstellt.

Meine Tätigkeitsbereiche: Homöopathie, Bioresonanz, Hirudotherapie und Mykotherapie, Ernährunsgberatung